Berufsverband Sexarbeit

 

Liebe Leserinnen und Leser,


wir möchten Sie mal wieder auf dem Laufenden halten.

Seit unserem letzten Newsletter hat sich auf politischer Ebene zwar nicht wirklich etwas neues getan, denn so warten wir alle bis heute auf den Entwurf des ProstituiertenSchutzGesetzes.

Laut Spiegel (Beitrag vom 11.04.2015) ist der 79-seitige Entwurf fertig. Zumindest behauptet Spiegel diesen vorliegen zu haben. Wir, als auch sämtliche Beratungsstellen, warten nach wie vor gespannt darauf.

Währenddessen hat die BVÖGD (Bundesverbandes der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V.) eine Stellungnahme und ein Positionspapier herausgegeben, worin Bezug zu den bisherigen Eckpunkten genommen wird. > Zur Stellungnahme

Ansonsten möchten wir euch in der heutigen Ausgabe des Newsletters unsere 

Workshops und Fortbildungsangebote

vorstellen. Dies soll SexarbeiterInnen die Möglichkeit geben, in verschiedene Bereiche der Sexarbeit reinzuschnuppern, den Arbeitsalltag zu erleichtern, sich zu professionalisieren oder auch Fragen zu Gesundheit, Webseiten, o.ä. erklärt zu bekommen.

Die Workshops sind offen für alle, Mitglieder des BesD können zu einem ermäßigten Beitrag teilnehmen. Genaueres entnehmen Sie bitte den jeweiligen Angeboten. Weitere Angebote folgen.

Was ist noch Neu?

Es gibt nun eine weitere Möglichkeit, unsere Arbeit und Projekte ganz unkompliziert finanziell zu unterstützen. Unter folgendem Link kann man uns mit 

jedem Einkauf im jeweiligen Online-Shop (zb Saturn, SinEros, uvm) 

helfen, denn von dem Gesamt-Betrag Ihres Einkaufs geht ein prozentualer Anteil direkt an den BesD. Die % varieren von Shop zu Shop. 

Ebenso erhalten wir einen prozentualen Anteil, wenn Sie in unserem BesD-Shop bestellen:

Zum Shop

Und wir haben angefangen, ein paar kleine Info-Filme zu erstellen, wie zum Beispiel ein

Erklär-Video zum Thema Weisungsrecht.

Diese sind über unseren Youtube-Kanal zu sehen und wir freuen uns, wenn sie möglichst viel geteilt werden!

Weitere Filme folgen demnächst...

Das war es für den Newsletter Mai 2015. Wir hoffen, unsere Informationen konnten euch weiterhelfen. Für Fragen und Anregungen stehen wir euch natürlich zur Verfügung.

Bis zum nächsten Mal!

---

Termine: 

 

• 28. Mai 2015: Wege aus der Grauzone VII 

Fachtagung Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn

Die Regulierung der Sexdienstleistung auf Bundesebene und die Ergebnisse des Runden Tisches Prostitution des Landes Nordrhein-Westfalen – Anforderungen und Impulse für die Kommunen > Zum Programm

• 31. Mai - 2. Juni 2015: Internationale Sexarbeiter Tagung in Lyon

Unsere KollegInnen von der Sexarbeiter-Organisation STRASS aus Frankreich laden ein. Internationale Präsenz ist sehr erwünscht, kommt so zahlreich wie möglich:

Zur Feier des 40. Jahrestages der Besetzung der Kirche Saint Niziers, welche am 2. Juni 1975 begonnen hatte und der Auslöser für den Start der Sexarbeiter-Bewegung im Kampf um unsere Rechte war, laden wir Sie zu einer Internationalen Tagung von SexarbeiterInnen ein, die am 31. Mai und 1. Juni in Lyon stattfinden wird, gefolgt von einer Demonstration am 2. Juni.

Weitere Details werden in Kürze bekannt gegeben, aber Sie können sich jetzt schon den Termin reservieren und Reisebuchungen nach Lyon vornehmen.

Link zum Oringal-Text der Einladung auf französisch und auf englisch

•   13. Juni 2015: Protestaktion in Frankfurt

Bei den Prostitutionstagen in Frankfurt im November 2014 verständigten sich die Teilnehmer auf die Organisation einer Zentralen Protestaktion gegen die geplanten Repressionen. Der Termin hierfür steht nun fest. Am 13. Juni findet eine Demo in Frankfurt am Main statt.

Weitere Informationen sowie Kontakt zu den Organisatoren finden Sie auf der Seite von Plattform Frankfurt

•  02. bis 04. März 2016: Sexarbeits-Kongress in Hamburg

Auf Wunsch vieler Teilnehmer unseres Kongresses in Berlin im September letzten Jahres, freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, das wir im Frühjahr 2016 in Hamburg die Möglichkeit gefunden haben, einen 2. Sexarbeits-Kongress ausrichten zu können.

Die konkrete Planung hat noch nicht begonnen, darüber werden wir Ihnen zeitnah über unseren Newsletter informieren. Aber der oben genannte Termin steht bereits fest und Ihr könnt euch die Tage bereits freihalten.

---
---
---

Immer up to date sein: 

---