‘Alles’

Demo „Freiheit statt Angst“ – Hurenblock war dabei gegen Meldepflicht für Sexarbeiter_innen

 Stellungnahme_BesD_Meldepflicht    Huren gegen Zwangsregistrierung Sexarbeiter_innen und Unterstützer_innen demonstrierten am Samstag in Berlin gegen die von der Regierungskoalition geplante Meldepflicht für Sexarbeiterinnen. Hydra e.V. und der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen, sowie weitere Personen beteiligten sich an einem Hurenblock auf der Demonstration „Freiheit statt Angst“ in Berlin, die sich gegen staatliche und geheimdienstliche Überwachung, Vorratsdatenspeicherung und den Verlust der Privatsphäre …

Weiterlesen

Zwangsregistrierung sämtlicher Sexarbeiterinnen NICHT MIT UNS !

Vielen Dank an alle Unterzeichner!!! Der Aufruf ist beendet, der Artikel wird bald veröffentlicht. Aufruf Bulgarisch Aufruf Englisch Aufruf Rumänisch Aufruf Spanisch   Die geplante Zwangsregistrierung und Meldepflicht, die von den Parteien beschlossen wurde, soll uns angeblich schützen(?), dabei schützt sie ausschließlich die Interessen der Behörden und der Polizei! Menschen, die in einem Beruf arbeiten, der auch heute noch erfordert …

Weiterlesen

Richtigstellung zum Mindestlohn für Sexarbeiter_innen

Am Mittwoch, den 13. August 20143, erschienen in verschiedenen Zeitungen Artikel, in denen Zitate einer unserer Sprecherinnen aus einem Interview zu einem anderen Thema aus dem Zusammenhang gerissen und falsch wiedergegeben wurden. Unter anderem war als Schlagzeile zu lesen: „Berufsverband Sexarbeit will Mindestlohn für Prostituierte“ Im Text hieß es: „Der Mindestlohn muss auch für Prostituierte kommen, sagte eine Sprecherin des …

Weiterlesen

Übersetzer gesucht

Cropped Header4

Der BesD sucht Menschen die Lust haben uns zu unterstützen, indem sie ehrenamtlich diverse Texte von uns in andere Sprachen übersetzen, so dass wir Informationen auch für Sexarbeiter_innen anderer Nationen bereit stellen können. Gesucht werden vor allem Menschen, die folgende Sprachen beherrschen: englisch polnisch ungarisch bulgarisch rumänisch russich französisch spanisch italienisch etc Wenn Sie sich angesprochen fühlen und gerne helfen …

Weiterlesen

Interview mit Pieke Biermann

20140315 134640 E1404909666227

Im März 2014 ist Pieke Biermanns Buch „‚Wir sind Frauen wie andere auch!‘ – Prostituierte und ihre Kämpfe“ wieder erschienen. Es war das erste…. Interview mit Pieke Biermann Alexa Müller, BesD (Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V.) Was hat sich für Dich geändert seit der Erstveröffentlichung? Bin einfach älter geworden. Bin jetzt etwa 35 Jahre älter… Wie? Das ist 35 …

Weiterlesen

Sexarbeits-Kongress in Berlin

Kongress Slider Image11

Sexarbeits-Kongress in Berlin OFFENE FACHTAGUNG „Sexarbeit in Zeiten der Bewegung“ vom 24. bis 26. September 2014 Der Sexarbeits-Kongress soll eine rationale Basis bieten, um beim öffentlichen und politischen Diskurs in die Tiefe gehen zu können. Es geht um konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Konzepte für die Zukunftsfähigkeit der Branche.   1.Tag: Politik-Tag ZIEL: Aufklärung und fundierte Sachinformationen HAUPTZIELGRUPPE: …

Weiterlesen

3. Frankfurter Prostitutions Tage

Einladung von Dona Carmen: 7. – 9. November 2014 Die Große Koalition von CDU und SPD plant für Ende 2014 ein neues Gesetz zur Reglementierung von Prostitution.   Versprochen wird eine „Gleichbehandlung“ mit anderen Gewerben. Bessere Arbeitsbedingungen durch Standards für Prostitutionsstätten werden in Aussicht gestellt. Tatsächlich jedoch geht es um einen repressiveren Umgang mit Prostitution, auf Kosten der rechtlichen Gleichstellung …

Weiterlesen

KONFERENZ: FANTASIES THAT MATTER – IMAGES OF SEXWORK IN MEDIA AND ART

Annie Sprinkle Foto

Alice Schwarzers Aufruf zum Verbot von Prostitution hat in den deutschen Medien eine rege Diskussion entfacht. Jenseits der moralischen und politischen Frage, wie mit Sexarbeit umzugehen sei, ist dabei auch deutlich geworden, dass die Debatte von Projektionen, Fantasien und Mythen dominiert wird. Verlässliche Informationen zur Sexarbeit gibt es auch deshalb nicht, weil dieses Berufsfeld immer noch stark stigma-tisiert ist und …

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Familienministerium befragt Hurenverband

PRESSEMITTEILUNG: Familienministerium befragt Hurenverband BERLIN 12.06.2014 – »Es wird alles vermengt und das hilft überhaupt nicht,« verlautbarte Ministerin Schwesig im Bezug auf Menschenhandel und Prostitution. In ihrer gut durchdachten Eröffnungsrede bei der Anhörung „Regulierung des Prostitutionsgewerbes“ traf sie in vielen Punkten den problematischen Sachverhalt. Als Sachverständige war auch der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen am heutigen Donnerstag ins Bundesministerium für …

Weiterlesen

Stellungnahme zur Anhörung des BMFSFJ

Am 12.06.2014 findet im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eine Anhörung zum Thema „Regulierung der Prostitution“ statt. Als der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen (BesD e.V.) davon aus der Presse erfuhr, bat er sofort darum, als Sachverständige angehört zu werden. Wir wurden daraufhin von Frau Ministerin Schwesig eingeladen, bei der Anhörung zu sprechen. Im Vorfeld wurde uns …

Weiterlesen

Seite 2 von 5«12345»