‘Alles’

Deutsche AIDS-Hilfe lehnt den EMMA-Appell ab und unterstützt unseren

Rechte von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern stärken! Prävention stärken! Die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) lehnt den von der „Emma“-Herausgeberin initiierten „Appell gegen Prostitution“ und Rufe nach Bestrafung der Kunden und Kundinnen ab.

Weiterlesen

Alice Schwarzers Anti-Prostitutionsveranstaltung in Berlin erhält Gegenwind von Sexarbeiter_innen

Buchautorin Alice Schwarzer moderiert ein Gespräch zwischen Prostitutionsgegnern. Angekündigt wurde, die Diskussion solle „die Vielfalt an Blickwinkeln auf das Thema“ widerspiegeln. Fr. Schwarzer leitete die Veranstaltung ein:“Hier oben sitzt, wer Prostitution generell für ein Übel hält“. Rund fünfzig Sexarbeiter_innen verschiedener Nationalitäten sowie Unterstützer_innen aus Beratungsstellen für Prostituierte, Gesundheitsämtern und der Deutschen Aids-Hilfe sprechen an einem Infostand vor dem Gebäude mit …

Weiterlesen

Kleinerdrei: Sonja Dolinsek – Warum ich den Appell gegen Prostitution der EMMA und von Alice Schwarzer ablehne

90 Prominente aus den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft haben Alice Schwarzers Appell gegen Prostitution unterzeichnet. Am 7. November 2013 erscheint Alice Schwarzers neues Buch „Prostitution – Ein deutscher Skandal. Wie konnten wir zum Paradies der Frauenhändler werden?“ Weder das Buch, die ausgezeichnet geplante PR-Kampagne oder die Unterschriften der Prominenten machen die Forderungen und Argumente im Appell sinnvoller.

Weiterlesen

Sexarbeit ist ein Beruf – Artikel der Kriminologin, Monika Frommel, in der taz

Nicht einmal die Grünen bieten Vorschläge an, die Branche zu regulieren. Wie andere Parteien verstecken sie sich hinter Ideologien. Es war 2002, als die Grünen mit dem Prostitutionsgesetz eine überzeugende Antidiskriminierungspolitik begannen. Sie haben sie nicht fortgesetzt. Eine starke frauenpolitische Gruppe meinte, die wirklich Diskriminierten seien nicht die Sexarbeiter_innen, sondern die Opfer von Menschenhandel. Das ist ein verhängnisvoller Irrtum.

Weiterlesen

Tod zweier Sexarbeiterinnen in der letzten Woche – Tatort Schweden und Türkei

Türkei und Schweden waren in dieser Woche die Bühne von gewalttätigen Morden an Sexarbeiter/innen.   Dora Özer (24) arbeitete als Transsexuelle Prostituierte in der türkischen Tourismus Hochburg Kushadasi. Sie wurde ermordet in ihrem Haus aufgefunden. Sie ist das 31. transgender Opfer von gewalttätigen und tödlichen Angriffen in der Türkei seit 2008.   Die sechsundzwanzigjährige Schwedische Prostituierte, Petite Jasmin, wurde brutal …

Weiterlesen

Kommentar zur Gesetzesnovelle zur Bekämpfung des Menschenhandels

 Text von Stephanie Klee (Sexarbeiterin aus Berlin) „In seiner letzten Sitzung dieser Legislaturperiode am 27. Juni 2013 hat der Bundestag eine Gesetzesnovelle zur Regulierung der Prostitution und Eindämmung des Menschenhandels verabschiedet – und damit viel Kritik geerntet, vor allem auch von Prostituierten und ihren Organisationen. In der Nacht zum 28. Juni 2013 ging in genau drei Minuten ein Schauspiel auf …

Weiterlesen

Eiszeit vor und im Bundestag – Gesetzemachen mit Experten-Anhörung im Fünf-Minuten-Takt

Sie machte es mit dem Mund. Als Sexarbeiterin ist Lisa schließlich Profi für solche Angelegenheiten. Es sah aber etwas ungelenk aus, denn ein Kondom über ein Waffeleis zu stülpen ist schon etwas anderes als sonst in ihrem Arbeitsalltag vorkommend. Einer der wenigen warmen Tage, die uns der diesjährige Sommer bisher bescherte. Der Eiswagen kam somit gerade recht. Er baute sich …

Weiterlesen

PETITION – Frankfurter Erklärung – Rechte und Respekt für Sexarbeiter/innen

Frankfurter Erklärung weil es sich um die Ergebnisse einer Tagung in Frankfurt handelt zum Thema gesetzliche Veränderungen im Bereich Sexarbeit in Deutschland. Die Zusammenkunft wurde organisiert von der Beratungsstelle Dona Carmen e.V. und war offen für alle Interessierten, die sich PRO Prostitution aussprechen. Bitte unterstützen sie unsere Petition und unterschreiben sie online. Dies ist auch möglich, ohne öffentlich sichtbar zu …

Weiterlesen

Anschreiben an die zuständigen Bundestagsausschüsse

Sehr geehrte Abgeordnete, in unserer Eigenschaft als Sprecherinnen der seit April 2013 in Gründung befindlichen SexarbeiterInnen-Organisation bitten wir darum, dass wir in die Beratungen über gesetzliche Änderungen, die unsere Erwerbstätigkeit betreffen, einbezogen werden. Wir wenden uns energisch dagegen, dass mittels gesetzlich nicht definierter Auflagen, von denen eine Betriebserlaubnis abhängt, die legale Sexarbeit nahezu unmöglich gemacht werden kann. Bei gewerberechtlichen Auflagen …

Weiterlesen

Von der Stigmatisierung zur gesellschaftlichen Anerkennung – Fachtagung der Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn lud ein zur Fachtagung „Wege aus der Grauzone – Von der Stigmatisierung zur gesellschaftlichen Anerkennung – Prostitution in neuen Perspektiven denken.“ Unter der Moderation von Norbert Holz wurde dies Thema mit einer guten Mischung aus Fachvorträgen und Plenumsdiskussionen beleuchtet und kritisch betrachtet. Das bunt gemischte und sehr interessierte Publikum reichte von Sozialarbeitern aus verschiedenen Beratungsstellen über …

Weiterlesen

Seite 4 von 5«12345»