Datum: 28.10.2020
Ort: Online
Uhrzeit: 17:00 – 19:00
Leitung: Calypso | Moderation: Undine
Sprache: Englisch und/oder Deutsch
Kosten: Die Teilnahme ist BesD-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder bitten wir um eine Spende von 20 € an den BesD e.V. Unsere –> Schnuppermitgliedschaft ist übrigens kostenlos ;-)!
Anmeldung: An Charlie via Mail: charlie@besd-ev.de oder per Telegram @CharlieHansen

Bitte benütze die Emailadresse, mit der Du beim BesD Mitglied bist für Deine Mail an Charlie und/oder gib Deine BesD-Mitgliedsnummer an. Bitte gib zusätzlich an, welchen Namen du bei „Zoom“ verwenden willst – die Moderator*innen lassen nur die Namen von der Teilnehmerliste ins Meeting rein. Falls Du nicht BesD-Mitglied bist, sende bitte einen Screenshot Deiner Spendenbescheinigung.

Für alle BesD-Workshops gilt: „Sexworker only“. Das heißt, eine Teilnahme ist nur für aktiv oder ehemals aktiv in der Sexarbeit tätige Menschen vorgesehen.

 


Inhalt

Bei diesem BesD-Workshop geht es um den Austausch von trans* Menschen in der Sexarbeit – über ihre Erfahrungen, Meinungen und Ideen. Die Austauschrunde zu Transgender sein steht auch für respektvolle Zuhörer*innen, die selbst nicht trans* sind, offen.

Was haben trans* Menschen in der Sexarbeit für Erfahrungen, die im Vergleich zu den Erfahrungen von cis Menschen anders sind? Da kann es um Transfeindlichkeit unter Kund*innen, Kolleg*innen, Betreiber*innen, bei kommerziellen Angeboten etc. gehen. Um die Selbstidentifizierung von Geschlecht, Pronomen, usw. Um die Auswirkungen der Darstellung von trans* Menschen auf die breitere Gesellschaft. Und um die Frage, wie wir uns effektiv gegen Transfeindlichkeit in der Branche und allgemein einsetzen können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.