Einträge von Charlie

Stellenausschreibung: BesD sucht Mitarbeiter*in für Text- & Pressearbeit

Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit Hilfe der Fördermittel des RedUmbrellaFunds eine zweite halbe Stelle finanzieren können. Ab Mitte Januar oder Februar 2018 suchen wir eine schreiberfahrene Person für Texte- und Pressearbeit.   Anforderungen: eigene Erfahrung in der Sexarbeit sind sehr erwünscht Erfahrung in Schreib- oder Pressearbeit Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und eigenständig Entscheidungen […]

F*CK! Ich bin ein Gespenst. Selbstgespräch einer sexuell selbstbestimmten Frau.

Dieser Beitrag wurde von unserem Mitglied Kristina Marlen verfasst; wir wünschen viel Genuss beim Lesen: Das Schweizer Fernsehen, SRF , hat sich in einem philosophischen Stammtisch der Frage angenommen, ob man für Sex zahlen dürfe . Erstmal Dank an die Kollegin und einzige Sexarbeiterin am Tisch Salome Balthus, dass Du die Fassung gewahrt hast, obwohl […]

Sind Stripper*innen Sexworker?

Die Network of Sex Work Projects (NSWP), ein Zusammenschluss von Sexarbeitsverbänden weltweit in dem der BesD Mitglied ist, hat neulich eine Abstimmung zum Thema Mitgliedschaftskriterien gehalten. Die Frage war, ob Verbände mit Mitgliedern in jeglichem erotischen Dienstleistungsbereich eine Vollmitgliedschaft beim NSWP beantragen dürfen sollen. Das heißt, auch Verbände in denen die Mehrheit der Mitglieder Pornodarsteller*innen […]

Angst vor der potenten Frau

Dieser Beitrag ist von unserem Mitglied Kristine Marlen und erschien an 4. Juli 2018 in der taz.  Befreiung des weiblichens Begehrens Angst vor der potenten Frau Die Philosophin Svenja Flaßpöhler kritisiert in ihrem Buch die #metoo-Debatte und plädiert für weibliche Lust. Das wirft wichtige Fragen auf. Vor einigen Wochen stieß ich auf ein Zitat, das […]

Sex in Japan wird kuscheliger…..

Manchmal suchen sich Journalisten sehr exotische Themen raus. So erhielten wir eine Anfrage, wo es um den Wandel der Sexbranche in Japan geht. „Dort nimmt das Angebot „härterer“ sexueller Dienstleistungen wie Geschlechtsverkehr und Oralsex ab, während Einrichtungen mit „weicheren“ Angebote wie Massagesalons und Kuschelcafés boomen. Als Grund gilt Japans alternde Gesellschaft. Die vielen Alten wollen, […]

, ,

An die Redaktion von SPIEGEL TV – Über das schwierige Verhältnis zwischen Journalisten und Huren.

Sehr geehrter Herr Haug, sehr geehrte Damen und Herren, vor wenigen Wochen erreichte mich eine Anfrage aus Ihrer Redaktion, ob ich bereit wäre, in einer TV-Produktion mitzuwirken. Mein Name ist Hanna Lakomy, alias Salomé Balthus, ich bin Prostituierte. Ich möchte Ihnen hier erklären, wie es dazu kam, dass ich diese Anfrage, die mich erst positiv […]

,

Sind wir alle nur eingebildete Freiwillige? – Sexarbeit auf Zeit.de

„Der hohe Preis von käuflichem Sex“ und „Blowjob auf Bestellung“ Der Titel der Podcastreihe auf zeit.de lautet: Ist das normal? In diesem wöchentlich erscheinenden Format widmet sich die Sexual- und Traumatherapeutin Melanie Büttner (München) kunterbunten Fragen rund um Sex. In zwei kürzlichen Folgen (25.6.18 und 02.07.18) ging es um Sexarbeit. Zuerst um die Kunden der […]

, ,

We proudly present: Der Hurenkongress 2018 in Berlin

Am 28. & 29. September veranstaltet der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen den Hurenkongress 2018 in Berlin – wir freuen uns sehr, alle Sexworker zum Hurenkongress einladen zu können. Der Hurenkongress ist eine Veranstaltung von Sexworkern für Sexworker und bietet neben verschiedenen praktischen Workshops die Möglichekeit Kolleg*innen aus verschiedenen Bereichen kennen zu lernen, sich auszutauschen […]