Übersicht zu den Beratungs- & Anmeldestellen nach dem ProstSchG

Hier findest du eine Übersicht zu den verschiedenen Stellen, die in den einzelnen Bundesländern für die gesundheitliche Beratung und Anmeldung nach dem ProstSchG zuständig sind.

Baden-Württemberg

Für die Anmeldung und die gesundheitlliche Beratung ist das Gesundheitsamt zuständig. Es müssen aber 2 Termine gemacht werden.

STUTTGART:

Die Termine könne  telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden:
E-Mail: p-anmeldung@stuttgart.de
Telefon: +49 711 21659499
am Montag, Dienstag, Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr

Gesundheitsamt
Schloßstraße 91
70176 Stuttgart
Bitte im 1. OG, Zimmer 176 anmelden

Website

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

  • FREIBURG
    P.I.N.K. (Prostitution-Integration-Neustart-know-how)
    Schwarzwaldstr. 24
    79102 Freiburg
    Tel.: 0761-2169918
    Mobil: 0170-9155409
    Mail:  pink@diakonie-freiburg.de
    www.pink-baden.de
  • KEHL
    P.I.N.K. (Prostitution-Integration-Neustart-know-how)
    Diakonisches Werk, Dienstst. Kehl
    Marktstr. 3
    77694 Kehl
    Tel.:07851-7086620
    Mobil:0170-9120732
    Mail: pink@diakonie-ortenau.de
    www.pink-baden.de
  • ULM
    ela – Beratung für Frauen in Prostitution
    Furttenbachstr. 14
    89077 Ulm
    Tel. 0731/36080450
    E-Mail: info@ela-ulm.de
    www.ela-ulm.de
  • KARLSRUHE
    Beratungsstelle für Prostituierte
    Diakonisches Werk Karlsruhe
    Stephanienufer 98
    76133 Karlsruhe
    Tel.: 0721/915493-14
    E-Mail:beratungfuerprostituierte@dw-karlsruhe.de
    www.diakonie-karlsruhe.de
  • STUTTGART Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e.V.
    Café Strich-Punkt
    Heusteigstraße 22
    70182 Stuttgart
    Tel: 0711-5532647
    info@verein-jugendliche.de
    www.verein-jugendliche.de/projekte/cafe-strich-punkt

Bayern

Offizielle Anmeldung überall in Bayern möglich möglich. Infowebsite Bayern.

ACHTUNG:
In einigen Städten Bayerns werden keine vorübergehenden Ausweise oder Anmeldeversuchsbescheinigungen mehr anerkannt aus anderen Bundesländern.

Die Gesundheitsberatung nach § 10 ProstSchG wird von den Gesundheitsämtern durchgeführt.   Kosten: 35€

Die Anmeldung nach § 3 ProstSchG ist in allen größeren Städten möglich. Dafür sind in den Städten verschiedene Behörden zuständig.   Kosten: 35€ (+35€ extra für Aliasausweis)

MÜNCHEN:

ACHTUNG: Trotz Intervention des BesD werden in München keine vorübergehenden Ausweise oder Anmeldeversuchsbescheinigungen aus anderen Bundesländern mehr anerkannt. Betroffene müssen sich entweder in München anmelden oder in einem anderen Bundesland, wo dies schon möglich ist.

HIER unser BLOGbeitrag dazu.

Dolmetscherdienst: Das Beratungsgespräch findet auf Deutsch statt. Falls die Sprachkenntnisse nicht ausreichen mußt du selbst einen zertifizierten Dolmetscher mitbringen und bezahlen.

Gesundheitsberatung: Website

Referat für Gesundheit und Umwelt, Gesundheitsschutz, Infektionsschutz
Beratungsstellen STI
Zimmer 410, 4 Stock
Schwanthalerstraße 69
80335 München

Termin nötig: Tel: 089 233-66991

Montag bis Donnerstag
08:30 bis 12:30
13:30 bis 16:30
Freitag
08:30 bis 12:30

Anmeldung: Website

Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung I
Sicherheit und Ordnung.Gewerbe
Allgemeine Gefahrenabwehr
Ruppertstraße 11
80337 München

Terminvereinbarung erwünscht – Tel: 089 233-44690, 089 233-44691, 089 233-44697,

Montag 7:30 – 12:00
Dienstag 8:30 bis 12:00 und 14:00 – 18:00
Mittwoch 7:30 -12:00
Donnerstag 8:30 -15:00
Freitag 7:30 -12:00

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

Mimikry – Beratungsstelle für Frauen* in der Sexarbeit
www.mimikry.org
Dreimühlenstr. 1
80469 München
Tel 089 725 90 83
mimikry@hilfswerk-muenchen.de

Marikas – Beratungsstelle für anschaffende junge Männer
www.marikas.de
Dreimühlenstr. 1
80469 München
Tel 089 725 90 84
marikas@hilfswerk-muenchen.de

NÜRNBERG

Gesundheitsberatung: Website oder Website

Gesundheitsamt
Burgstr. 4,
Zimmer 03
90403 Nürnberg

Terminvereinbarung erwünscht – Tel: 0911/231-77995

Montag: 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
(Sprachen: rumänisch, deutsch, englisch).

Mittwoch: 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
(Sprachen: deutsch, englisch).

10.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
(Sprachen: rumänisch, ungarisch).

Freitag: 10:00 -12:00 Uhr
(Sprachen: bulgarisch, deutsch, englisch)

NACH der Gesundheitsberatung vereinbaren Sie einen Termin mit der Kreisverwaltungsbehörde zur Anmeldung als Prostituierte, unter der Telefon Nummer: 0911/231-77999. Website

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

Kassandra Beratungsstelle für Prostituierte
Endterstr. 6
90459 Nürnberg
Tel.: 0911-3765277
Mail: kassandra@kassandra-nbg.de
www.kassandra-nbg.de

AUGSBURG

Infos folgen

Berlin

In Berlin gibt es die Möglichkeit zu Gesundheitsberatungen, allerdings werden vorerst noch Anmeldeversuchsbescheinigungen ausgestellt. Website

Der Beratungsnachweis gilt auf jeden Fall so lange, bis die offizielle Anmeldung in Berlin möglich ist.

Die Beratungen und die Anmeldebescheinigung sind kostenlos.

Für alle, die keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, bietet die Beratungsstelle Olga die Möglichkeit zur Meldeadresse an.
Bitte informiert euch bei OLGA, wie das funktioniert.

In Berlin wird auch akzeptiert, wenn ihr die Adresse einer Freund*in oder in das Bordell als Meldeadresse angeben wird. Welche Unterlagen dafür benötigt werden ist noch nicht klar.

Gesundheitsberatung:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Rathaus Schöneberg
John-F.-Kennedy-Platz – 10825 Berlin

Terminvereinbarung nötig – Tel: (030) 90277- 2050

montags und dienstags von 13:00 bis 15:00 Uhr

Anmeldung:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Rathaus Schöneberg – Zimmer 122
John-F.-Kennedy-Platz – 10825 Berlin

Montag: 09-13 Uhr
Dienstag: 09-15 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 12-18 Uhr
Freitag: 09-13 Uhr

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

HYDRA
Treffpunkt und Beratung für Sexarbeiterinnen
Köpenicker Str. 187/188
10997 Berlin
Tel 030 6110023
kontakt@hydra-ev.org

Frauentreff Olga
Kurfürstenstr. 40
10785 Berlin

Subway – Hilfe für Jungs
Nollendorfstr. 31
10777 Berlin
Tel 030 2155759
jungs@subway-berlin.de

Brandenburg

Die Beratungen und die Anmeldung sind in Brandenburg kostenlos.

Aktuell ist das Anmeldeverfahren im Bundesland Brandenburg noch nicht komplett umgesetzt. Man muss sich in dem jeweiligen Behörden durchfragen. Es gibt schon jeweils Zuständige, die sich dann auch kümmern und in der Regel auch vorübergehende Ausweise ausstellen.

Es gibt es keine zentrale Anmeldestelle, sondern alle Landkreise und kreisfreien Städte sind selbst zuständig.
Du mußt dich aber ja nicht zwingend in der Stadt anmelden, wo du wohnst und auf der Behörde vielleicht Bekannte oder Nachbarn von dir arbeiten.

POTSDAM

Gesundheitsberatung: Website

Gesundheitsamt Potsdam
Hegelallee 6 – 10,
Haus 2
14467 Potsdam

Terminvereinbarung nötig – Tel: 0331 – 2892351

Anmeldung:

Stadthaus
Friedrich-Ebert-Straße 79 / 81
14469 Potsdam

Terminvereinbarung nötig – Tel: 0331 289 – 1689

Mo 08:00 – 12:00
Di 09:00 – 18:00
Mi 08:00 – 12:00
Do 09:00 – 16:00
Fr 08:00 – 12:00

Bremen

Die Gebührenhöhe ist noch nicht festgelegt.

Gesundheitsberatung:

Anmeldepflichtige Prostituierte in der Stadtgemeinde Bremen werden gebeten, Informationen über die gesundheitliche Beratung nach dem Prostituiertenschutzgesetz zunächst über die Telefonnummer 0421-361-15121 abzurufen, bevor sie das Gesundheitsamt aufsuchen. Über diese Telefonnummer erhalten sie Auskunft darüber, wann und wo die gesundheitliche Beratung möglich ist.

Anmeldung:

Anmeldepflichtige Prostituierte in der Stadtgemeinde Bremen können Informationen über das Anmeldeverfahren nach dem Prostituiertenschutzgesetz bei der Gewerbebehörde über die Telefonnummer 0421-361-2871 abrufen. Anfragen per E-Mail richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse prostituiertenschutz@stadtamt.bremen.de.

Website

Hamburg

Die Beratungen und die Anmeldung ist in Hamburg kostenlos.

Vorbildlich gelöst ist das Problem mit der fehlenden Wohnadresse in HH
Hier findet sich der Vordruck.

Beratungsstelle, die eine Zustelladresse anbietet: Ragazza

Gesundheitsberatung:

Große Reichenstraße 14
3. Etage
20457 Hamburg

Terminvereinbarung unter: 040-42837-4120

Offene Sprechstunde: DI: 9 – 12°° & 13 – 16°°, MI: 9 – 12°°

Spanisch: mittwochs 13–16 Uhr
Rumänisch: montags, dienstags oder mittwochs
Thai: donnerstags (2-wöchentlich)
Bulgarisch: dienstags 9–12 Uhr (2-wöchentlich), ab August jeden zweiten Dienstag im Monat von 9–12 Uhr
Beratungen in den Sprachen polnisch, ungarisch, russisch, italienisch, portugiesisch, französisch und litauisch sind nach Absprache möglich.

Anmeldung:

FA-BEA*Pro
Große Reichenstraße 1
20457 Hamburg

Terminvereinbarung erwünscht – Tel: (040) 428 11-1466 

Montag und Dienstag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr
Donnerstag und Freitag: 10 bis 12 Uhr

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

ragazza
Beratungsstelle für drogengebrauchende und anschaffende Frauen
Brennerstr. 19
20099 Hamburg
Tel 040 244631
ragazza@w4w.net

BASIS-Projekt
Anlauf- und Übernachtungsstelle für männliche Prostituierte
Steindamm 11
20099 Hamburg
Tel 040 2801607
basis-projekt@basisundwoge.de

Fachberatungsstelle Prostitution Hamburg
Sperrgebiet St. Pauli
Seilerstr. 34
20359 Hamburg
Tel 040 316495
stpauli@sperrgebiet-hamburg.de

Fachberatungsstelle Prostitution Hamburg
Sperrgebiet St. Georg
Lindenstr. 13
20099 Hamburg
Tel 040 246624
stgeorg@sperrgebiet-hamburg.de

Hessen

Hessen ist noch nicht überall fertig mit der Umsetztung. Zuständig ist jeder Kreis selbst. Die Kommunen dürfen eigenständig die Preise für ihren „Service“ festlegen.

FRANKFURT

Gesundheits- die Anmeldeberatung werden beide vom Gesundheitsamtdurchgeführt. Zurzeit ist diese noch kostenlos. Mittlerweile können 17 Sprachen abgerufen werden. Da Frankfurt sehr ausgebucht ist, können sich Sexarbeitende den Termin schriftlich bestätigen lassen. Damit darf gearbeitet werden.
Der Ausweis muss mit der Bescheinigung des GA beim Ordnungsamt Abteilung Akute Gefahrenabwehr abgeholt werden.
Sexarbeiter*innen, die nicht in Frankfurt die GA-Beratung und somit keine Anmeldeberatung erhalten haben, werden vom Ordnungsamt beraten (keine Dolmetscher vorhanden)

Gesundheitsberatung: Website

Gesundheitsamt Frankfurt
Breite Gasse 28, 2. Stock.
60313 Frankfurt am Main
Anmeldung im Zimmer 2.07

Terminvereinbarung nötig – Tel: 069/212 433 43

Anmeldung: Website

Abholung der Ausweise im
Ordnungsamt
Waffen-, Jagd- und Fischereiangelegenheiten
Kleyerstraße 86
60326 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0)69 212 42422 (A – F), +49 (0)69 212 42416 (K – O), +49 (0)69 212 38237 (P – S)

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

Tamara Frankfurt
Alfred-Brehm-Platz 17
60316 Frankfurt a.M.
Tel 069 94350240
Fax 069 94350245
tamara@tamara-beratung.de

WIESBADEN

Gesungheitsberatung: Website

Kosten: 32€

Gesundheitsamt
Zimmer 1.054
Konradinerallee 11
65189 Wiesbaden

Termin nötig: 0611 31-2816

Die Beratung findet in deutscher Sprache statt. Kostenlose Dolmetscher können hinzugezogen werden. Bitte bei der Terminvereinbarung darauf hinweisen.

Anmeldung: Website

Kosten: 50-60€

Ordnungsamt
Gebäude 10003
Alcide-de-Gasperi-Straße 2
65197 Wiesbaden

Termin nötig – Tel: 0611 31-4483

MARBURG

Gesundheitsberatung: Website

Kosten unklar

Gesundheitsamt
Schwanallee 23
35037 Marburg

Termin nötig – Tel: 06421 405-40

Anmeldung: Website

Kosten: 60 € (+20 € für Aliasausweis)

Rathaus Marburg
Fachdienst 32 – Gefahrenabwehr und Gewerbe
Frauenbergstraße 35, Zimmer 108
Ansprechpartner sind Frau Wieder und Herr Ackermann
35039 Marburg

Termin nötig – Tel: 06421 201-1431

Mittwoch 11:00 Uhr und 13:00 Uhr

MAIN-TAUNUS-KREIS

– Bad Soden
– Epstein
– Eichborn
– Florsheim
– Hattersheim
– Hofheim
– Hochheim
– Kleeheim
– Krittle
– Liederbach
– Schwalbach
– Sulzbach

Hier finden die Gesundheitsberatungen in den jeweiligen Gesundheitsämtern statt; die Anmeldung ist in den jeweiligen Ordnungsämtern möglich.

Mecklenburg-Vorpommern

Es gibt 3 über das Bundesland verteilte Städte, wo man sich anmelden kann: Rostock, Schwerin, Neubrandenburg – Auf Wunsch können die gesundheitliche Beratung und die Anmeldung in einem Termin erfolgen.

Die Terminvereinbarung für die Beratungsgespräche und das Anmeldeverfahren ist unter ProSABI@lagus.mv-regierung.de oder telefonisch zu folgenden Sprechzeiten unter 0381 33159-131 möglich:

Montag 14:00 – 16:00 Uhr
Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Freitag 10:00 – 12:00 Uhr

Auf Ihren Wunsch kann die gesundheitliche Beratung sowie die Anmeldung inklusive persönlicher Beratung im Rahmen eines einzigen Termins umgesetzt werden.

Website

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

SELA Beratungsstelle für Menschen in der Sexarbeit
Doberaner Straße 7 (3. Etage)
18057 Rostock
Telefon 0381.87398737
Mobil 0172.7508015
SeLA@fhf-rostock.de

Niedersachsen

In Niedersachsen sind die Landkreise und Kreisfreien Städte zuständig für die gesundheitliche Beratung und die Anmeldung. Website

PDF-Liste aller Adressen für die Gesundheitsberatung in Niedersachsen

PDF-Liste mit aller Adressen für die Anmeldung in Niedersachsen

Die Gebühren für die einzelnen „Services“ sind unterschiedlich hoch.

REGION HANNOVER

Die Region Hannover als zuständiges Gesundheitsamt für alle 21 Städte und Gemeinden in der Region Hannover einschließlich der Landeshauptstadt ist für die gesundheitliche Beratung zuständig. Für die 20 Umlandkommunen ist sie als Ordnungsamt für die Ausstellung der Anmeldebescheinigung ebenfalls zuständig.

Website

Fachbereich Gesundheit
Region Hannover
Weinstraße 2
30171 Hannover

Tel.: +49 511 616-25252

Mo: 08:30 – 15:30 Uhr
Di: 08:30 – 15:30 Uhr
Mi: 08:30 – 15:30 Uhr
Do: 08:30 – 15:30 Uhr0
Fr: 08:30 – 12:30 Uhr

HANNOVER

Gesundheitsberatung im Fachbereich Gesundheit, Region Hannover – siehe oben

Anmeldung: Website

Gewerbe- und Veterinärangelegen­heiten der Landeshauptstadt
Blumenauer Straße 5-7
30449 Hannover

Termin nötig – Tel: +49 511 168-30554, +49 511 168-31931

Mo: 08:30 bis 13:00 Uhr
Di: 08:30 bis 13:00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 08:30 bis 13:00 Uhr & 14:00 bis 17:00 Uhr
Fr: 08:30 bis 13:00 Uhr

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

Phoenix Hannover
Escherstraße 25
30159 Hannover
Telefon: 0511 89828801
kontakt@phoenix-beratung.de

Nordrhein-Westfalen

Anmeldung und gesundheitliche Beratung sind in Nordrhein-Westfalen gebührenfrei. Website

Gesundheitsberatung:

Zuständig für die pflichtige gesundheitliche Beratung sind die Kreise und kreisfreien Städte als untere Gesundheitsbehörden. Aufsicht führen die Bezirksregierungen. Oberste Aufsichtsbehörde ist das für Gesundheit zuständige Ministerium.

Anmeldung:

Zuständige Behörden für die Anmeldung von Prostituierten sind die Kreise und kreisfreien Städte als Kreisordnungsbehörden. Aufsichtsbehörden sind die Bezirksregierungen. Oberste Aufsichtsbehörde ist das für Gleichstellung zuständige Ministerium.

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

Rheinland-Pfalz

Das ProstSchG ist in Rheinlandpfalz noch nicht umgesetzt:

„Die Anmeldepflicht für jede Prostituierte und jeden Prostituierten an sich sieht das Frauenministerium jedoch weiterhin kritisch, da diese zur Stigmatisierung der Betroffenen führen kann und diese unter Umständen in die Illegalität treibt. Es wird daher intensiv geprüft, wie die Rahmenbedingungen hierfür so gestaltet werden können, dass diese Gefahr bestmöglich ausgeschlossen wird.“

Website

Saarland

Es gibt eine zentrale Anmeldestelle in Saarbrücken:

Für die Anmeldung und die Gesundheitsberatung ist saarlandweit der Regionalverband Saarbrücken zuständig. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter folgenden Telefonnummern:

Gesundheitliche Beratung: 0681 506-5361 oder 506-5321
Anmeldung:                          0681 506-5317 oder 506-5318
E-Mail:                                  prostituiertenschutz@rvsbr.de

Die Kosten für die Ausstellung der Anmeldebescheinigung betragen 35 Euro.

Website

Sachsen

Die Anmeldungen müssen in den Kommunen bzw. Landratsämtern vorgenommen werden, auf deren Gebiet die sexuelle Dienstleistung hauptsächlich durchgeführt wird. Da Prostitution in Sachsen nur in Städten mit mindestens 50.000 Einwohnern stattfinden darf, betrifft dies neben Dresden, Leipzig und Chemnitz auch Görlitz, Zwickau und Plauen. In diesen Städten ist es möglich, sich anzumelden.

DRESDEN

Website

Gesundheitsberatung:

Kostenlos

Gesundheitsamt Dresden
Ostra-Allee 9
01067 Dresden

Für die Gesundheitsberatung vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Telefon: 0351-4885328 oder 0351-4885329
Mail: gesundheitsamt-prostschg@dresden.de

Anmeldung:

Für die Erstanmeldung ist eine Gebühr von 35,00 EUR zu entrichten. Folgeanmeldungen kosten 15,00 EUR.

Ordnungsamt Dresden
Abteilung Gewerbeangelegenheiten,
Sachgebiet Gaststätten/Spielrecht/Jugendschutz
Zimmer 525, 527, 529
Theaterstraße 11-15
01067 Dresden

Für die Anmeldung beim Ordnungsamt vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Telefon: 0351-4885860 oder 0351-4885861 oder 0351-4885866
Mail: prostitution@dresden.de

LEIPZIG

Gesundheitsberatung: noch nicht möglich

Wesbite

Beratungsstelle für sexuell übertragbare Krankheiten und AIDS
Gustav-Mahler-Straße 3
04109 Leipzig

Tel: 0341 123-6894

Anmeldung:

Website

Melde- / Pass- und Personalausweisbehörde
Technisches Rathaus
Prager Straße 118 -136
04317 Leipzig

Tel: 0341 123-8432

Mo: 09:00-12:00 Uhr
Di: 09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr
Mi: Sprechzeiten nur nach Terminvereinbarung
Do: 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Fr: 09:00-12:00 Uhr

CHEMNITZ

Website

Die Beratung ist kostenlos.

Für die Umsetzung ist die

Beratungsstelle für sexuell übertragbare Infektionen (STI) und HIV/Aids
Am Rathaus 8
09111 Chemnit
2. Etage, Zimmer 216

Termin nötig – Tel: 0371 488-5361

Sprechzeiten für die Beratung nach § 10 Prostitutionsschutzgesetz:
Mo. – Fr. 09:00 – 11:00 Uhr

Sachsen-Anhalt

Noch keine verlässlichen Informationen erhältlich.

Schleswig-Holstein

Zentrale Stelle für Gesundheitsberatung und Anmeldung in Neumünster:

Website

Die Beratungen und die Anmeldung sind kostenlos.

Landesamt für soziale Dienste
Prostituiertenschutz
Wasbeker Straße 136
24534 Neumünster

Termin nötig – Tel: 04321/913-885, 04321/913-886 , 04321/913-887

Behördenunabhängige Beratungsangebote auch für Illegalisierte:

Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
Walkerdamm 1
24103 Kiel
Fon (0431) 678830

Thüringen

In Thüringen gelten noch Übergangsregelungen und es gibt noch keine „echten“ Prostituiertenausweise.

Website

Kosten unklar.

Zuständig ist zunächst:
Thüringer Landesverwaltungsamt
Referat 200
Weimarplatz 4
99423 Weimar

Tel: 0361 37 73 71 98

Formular zum Runterladen und vorher ausfüllen.

Melde uns hier weitere Stellen: