Professionalisierung und Bildung für Sexarbeiter*innen

Aus- und Weiterbildungsangebote

Wir setzen uns dafür ein, dass Sexarbeit als Beruf anerkannt und ernst genommen wird. In diesem Sinne ist auch die Qualifizierung und Weiterbildung ein wichtiges Thema.
Sexarbeit ist kein Ausbildungsberuf. Dies entspricht der Lebenswirklichkeit und den Bedürfnissen der Menschen in unserer Branche. Viele Kolleg*innen wünschen sich aber mehr Fachwissen und würden gerne ihren Arbeitsalltag und ihr Angebot professioneller gestalten. Ebenso sind viele auch der Suche nach Handwerkszeug, um selbstständiger arbeiten zu können. Hier sehen wir vom Berufsverband ein wirksames Mittel, um Abhängigkeiten zu verringern.

Verstärkt gibt es in unserer Branche Tendenzen zur Spezialisierung z.B. auf Tantra Massagen, dominantes Arbeiten, Sexualbegleitung usw.

Wissen ist Macht

Langfristig arbeitet unser Berufsverband an einem Fortbildungssystem, welches branchenübergreifend alle wichtigen Themen abdeckt. Bis dahin ist aber noch ein langer Weg.
Deshalb listen wir hier schon Mal die Fortbildungsangebote auf, die aktuell von unseren Mitgliedern angeboten werden. Die Liste ist nicht vollständig, und wir freuen uns über Ergänzungen. Falls du Seminare oder Workshops anbietest melde dich gerne unter mitglieder@berufsverband-sexarbeit.de.

Zusätzlich haben wir mit dem Projekt ‚Sexworker coachen Sexworker‘ einen Beraterpool geschaffen. So kann das Fach- und Praxiswissen unserer Mitglieder über den peer-to-peer-Ansatz weitervermittelt werden. Folgende Themen umfasst unser Beraterpool:

  • Orientierung beim Einstieg
  • Arbeiten als Independent Escort
  • Arbeiten in einer Modellwohnung
  • Arbeit im Erotikstudio
  • Erotische Massage anbieten
  • Professionalisierung von SW in den meisten Bereichen
  • BDSM - Anfänger/Fortgeschrittene
  • Selbstmarketing
  • Profilbildung
  • Selbst Fotos erstellen
  • Internetauftritt
  • Telefonaquise
  • Fakequote senken
  • Stimmbildung
  • Kundenorientierung
  • Grenzsetzung, Professionelle Distanz, Körperwahrnehmung
  • Psychohygiene
  • Leitung von Massagestudios
  • Politisch arbeiten

Die Coachings finden nach Absprache persönlich, per Skype, Telefon oder Chat statt, wenn du Interesse an einem der Themen hast, melde dich bei mitglieder@berufsverband-sexarbeit.de. Für das Coaching wird eine Aufwandsentschädigung von 30-50€/Stunde berechnet.

Hier findest du die Bildungsangebote unserer Mitglieder:

Hier findest du für Sexarbeitende passende Bildungsangebote von externen Personen und Organisationen: